Neue SPI 157 ist fertig…

Layout-Team konzentriert bei der Arbeit
Alle konzentriert bei der Arbeit!

… aber noch nicht in Druck. Ihr müsst Euch also noch ein bisschen gedulden!
Wir hatten ein schönes Layout-Treffen in St. Peter-Ording.
Am Freitag abend begann es damit, dass wir erst einmal fast 2 Stunden daran gebastelt haben, für alle den Zugang zum File-Server und zum Drucker freizuschalten. Als dann alles lief, konnte bis 01.00 Uhr morgens gearbeitet werden. Naja, gegen 02.00 Uhr haben dann die letzten ins Bett gefunden.
Iris hatte für um 09.00 zu einem opulenten Frühstück geladen, Peter war zum Bäcker gelatscht und hatte Brötchenberge besorgt. Der Tag konnte beginnen. Ab 10 Uhr wurde dann wieder gearbeitet und zur Kaffezeit um 14 h war das meiste geschafft. Den Rest des Nachmittags haben wir mit Feintunig verbracht und schließlich haben Rainer und Godber die Artikel zu einem einzigen PDF-File zusammengefasst. Als Iris um 19.30 h zum Abendessen rief, war alles erledigt und teilweise schon wieder aufgeräumt. Der anschließende gemütliche Teil ging bis um 01.00 Uhr.
Wieder hatte Peter Brötchen beschafft, Iris alles aufgedeckt und vorbereitet, und es wurde ein gemütliches Sonntagsfrühstück. Mit vielen helfenden Händen waren die letzten Spuren bis Mittag beseitigt und alle konnten zufrieden nach Hause fahren.
Godber

PS: Ob und wieviel Artikel übrig blieben und auf die nächste Ausgabe verschoben weden mussten, verrate ich nicht im Detail, denn Ihr sollt ja weiter schreiben, schreiben, schreiben….

Update 15.01.: In aller Ruhe blättere ich auf der Toilette nochmal die SPI 156 durch und entdecke zu meinem Entsetzen, dass der Russland-Artikel da schon drin ist. Wieso ist das keinem beim Layout aufgefallen? Also nochmal die SPI157-Datei einkassiert und den Artikel rausgeschmissen. Dafür 3 andere Artikel eingepasst. Nun ist nichts mehr über für das nächste Layout! Also weiter schreiben, schreiben, schreiben…. !!!

 

Layout ist fertich !!
Hurra! Layout ist fertich !!

5 thoughts on “Neue SPI 157 ist fertig…

  1. Hände hoch! Geld oder Läiaut!
    (Ein Layout ist übrigens ein GestaltungsPLAN, nicht schon die Gestaltung selber. Das ist dann ein „Umbruch“. Der Klugscheißer)
    (Da es aber bei STRESS PRESS keinen wie auch immer gearteten Plan gibt, isses auch egal. Nochmal der Klugscheißer)
    Schön, dasses trotz Compostern geklappt hat. Und ich wäre auch gerne dabei gewesen. Vor allem beim Essen. Na, vielleicht ein anderes Mal. (Das ist eine Drohung.)
    Hans aus Großsachsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.