SPI in Farbe – zum Download

Wir denken darüber nach, die SPI-PDF’s zum Download anzubieten. Aktuell gibt es die Nummern 127 und 128  sowie von 137 bis 157 als PDF. Da es sich teilweise um die Original-Druckvorlagen handelt, sind die Bilder manchmal in Farbe.
Hättet Ihr Interesse an so etwas, dann lasst es mich wissen. Einfach eine Mail an godber[at]stresspress.de
Dann sende ich sie zu oder gebe einen Link auf den Download-Bereich.

10 thoughts on “SPI in Farbe – zum Download

  1. Hai minanner, aus Urheberrechtsgründen darf SPI nicht zum Downloaden angeboten werden, da können wir juristisch in Teufels Küche kommen – Stichwort „Abmahnanwälte“.
    Mancher mag’s bedauern – ich bin froh darüber.
    Gute Grütze,
    Hans

    1. Ist mir irgendwie nicht klar, warum das abmahnbar wäre. Da bitte ich um Aufklärung. Es gibt viele Zeitungen / Zeitschriften, die eine Möglichkeite zum Download anbieten.

  2. Moin, ich schließe mich da mal Jörn an, ich find auch, daß SPI ein Druckmedium bleiben soll, kann mir aber vorstellen, daß eine Ausgabe pro Kalenderjahr, vielleicht auch nur ausgewählte Artikel – analog des alten, leider in der Versenkung verschwundenen, SPI-Archivs – veröffentlicht werden. Ich hatte mir seinerzeit vieles davon archiviert. sind einfach göttliche Artikel dabei!! happy day, R

  3. Mal ne Frage: Hackt es ???
    Für mich SPI das enzig Wahre! Mal kein Gesülze über Bikes und Biker. Die neue SPI wird mit Sehnsucht erwartet!
    Nun muss ich feststellen,dass Jedermann ( ohne zu zahlen!) sich SPI kostenlos runterladen kann.
    Habe die letzten Monate einige genötigt, SPI zu abonieren. Weiss nicht,ob oder wie viele dem nachgekommen sind.
    Mir geht es nicht ums Geld,aber um ein Mass Tradition.Muss immer alles verelektrionisiert werden?
    Das Versenden und Drucken kostet Geld und Zeit,keine Frage! Ich für meinen Teil bezahle lieber
    ein paar Euro mehr und es bleibt beim Original!
    Ausserdem bin ich nicht bereit,für Nichtstresser Dinge zu schreiben,die die Butterblockstrategen eh nicht begreifen!
    Sein wir doch mal ehrlich,die meisten finden doch nicht mal ihre Haustür ohne Navi !
    Will hier um Gottes niemanden etwas vorschreiben, es ist meine Meinung.

    Gruss aus dem Elchland !

    1. Jo, jo, jo, wir haben verstanden. Es ist auch nicht geplant, den Druck der SPI aufzugeben. Der Download soll nur eine Ergänzung sein für die Fans, die vor allem ältere SPI auch gern unterwegs auf dem Handy lesen, ohne immer alle Hefte mitschleppen zu müssen (Gewicht macht langsam! Ich weiß, wovon ich rede…). Oder für die, die sie immer auf dem Klo lesen wollen, aber leider irgendwann mal kein Klopaier dabei hatten. Oder für die, die ihr Exemplar verloren haben. Oder für die, deren Exemplat auf dem Zustellwege verloren ging. Oder …

  4. … pdf kann nur Ergänzung sein. Unser einzigartiges Druckerzeugnis mit mittlerweile jahrzehntelanger Tradition kann nur in seiner Originalform das ursprüngliche haptische und psychische Erlebnis vermitteln. Nur die papierqualität sollte noch um Knoblauchduft ergänzt werden.

    1. Selbstverständlich bleibt unsere SPI ein Druckerzeugnis! Wie sonst sollten wir am Lagerfeuer Abos „drücken“ können?
      Aber als .pdf mit farbigen Bildern kommt auch ganz gut.

  5. Hallo Godber,
    Man (Frau) sollte schon mit der Zeit gehen , aber bitte mit bedacht. Meine Augen leiden durch das
    Betrachten der Zeilen und Fotos auf einem elekronischem Bildschirm, Kopfschmerzen bekomme ich zusätzlich davon. Bunte Bilder sehe ich in jeder Zeitschrift zu genüge. Es kommt doch bei den abgedruckten Fotos auf die Aussagekraft und nicht auf die Qualität an, oder ?
    Ich verzichte gerne auf die elektronische SPI, aber nie nie auf eine SPI in schön handlicher unifarbenen darin blätterden auf dieser Welt einzigartigen Erscheinungsform.
    Aber jeder wie er möchte. Ich bevorzuge die echte, reale auf Papier gedruckte SPI Welt.
    Wenn das alles auf dem Computer zugeschnittene Leben so weiter geht, werden wohl unsere Nachkommen das SPILT im Tablet oder Fusi (Handy) abhalten . Spart ja Kosten.
    LG
    Rainer

  6. Hallo Godber,

    die Augen werden auch nicht besser.

    Die Fotos mit den Handies (Schlaufones) dafür umso mehr(von der Auflösung her betrachtet).

    Auf dem Tablet kann ich zoomen.
    Die elektronische SPI ist die altersgerechte SPI.

    Wer will, sollte auf die Papierversion sogar verzichten dürfen (Geld gibt’s aber keins zurück) und so Kosten sparen.

    LG

    Klaus

    PS.: hab auch seid zwei Jahren ein Kindle (da sähen die Fotos dann wieder aus wie in der Papierversion…) aber es es liest sich besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.